Ausflugstipp Schleswig-Holstein: Die 185 Meter lange Seebrücke Niendorf

Ausflugstipp Schleswig-Holstein: Die 185 Meter lange Seebrücke Niendorf

Auf unserem Roadtrip durch Deutschland im Jahr 2020 sind wir nicht nur auf die Zugspitze geklettert, sondern waren auch einige Tage im norddeutschen Schleswig-Holstein unterwegs. Neben dem Besuch des Bungsbergs oder der Landeshauptstadt Kiel, waren wir auch auf der Seebrücke Niendorf und haben auf diesem besonders geformten Bauwerk einen schönen Sonnenuntergang miterleben dürfen.

Seebrücke Niendorf im Überblick

Homepage:https://www.ostsee.de/timmendorfer-strand/seebruecke-niendorf.html
Öffnungszeiten:Ganzjährig und ganztägig
Kosten:Kostenfrei
Aktivitäten:Spaziergang, Aussicht, Sonnenuntergänge, Sonnenbad
Jahreszeit:Ganzjährig, besonders empfehlenswert im Sommer
Interessante Fakten:– 185 Meter Länge
– hydraulischer Badesteg
– Form eines Fischkopfs

Was gibt es Allgemeines zur Seebrücke Niendorf zu sagen?

Die Seebrücke Niendorf liegt im gleichnamigen Ortsteil der Gemeinde Timmendorfer Strand und damit im Norden von Lübeck. Im Gegensatz zum bekannten Timmendorfer Strand ist Niendorf eher ruhig und beschaulich. Dennoch lädt der zwei Kilometer lange und 40 Meter breite Sandstrand mit der zugehörigen Promenade zum Bummeln und Verweilen ein.

Die moderne Seebrücke in Niendorf
Die moderne Seebrücke in Niendorf

Seit dem Jahr 2014 gibt es die neue Seebrücke in der heutigen Form, von der wir heute berichten. Sie ist 185 Meter lang und ersetzt die alte Brücke, welche durch mehrere Stürme schwer beschädigt wurde. Anders als herkömmliche Seebrücken, hat diese hier eine besondere Form, welche man vor allem auf Luftaufnahmen oder Satellitenbildern sehen kann. Denn die Spitze ist als Fischkopf geformt. Daher auch der landläufige Name Fischkopf-Seebrücke.

Die Niendorfer Seebrücke aus der Luft auf einer der Infotafeln
Die Niendorfer Seebrücke aus der Luft auf einer der Infotafeln

Neben mehreren Infotafeln bietet die Seebrücke Niendorf auch einiges an Unterhaltung. So wurde ein Kinderspielplatz eingerichtet, am Fischkopf mehrere drehbare Sonnenliegen aufgestellt und als Highlight gibt es einen hydraulischen Badesteg, der ins Wasser abgesenkt werden kann. Ein angenehmer Ort zum Erholen und Baden in der meist frischen Ostsee.

Wie kommt man zur Seebrücke Niendorf?

Der Ortsteil Niendorf liegt zwischen Travemünde und dem Timmendorfer Strand an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Über die Bundesstraße B76 gelangt man entweder von Nord oder Süd nach Niendorf.

Empfehlenswert ist es, das Auto unweit der Bundesstraße abzustellen, beispielsweise am empfehlenswerten Parkplatz Niendorf/Ostsee unweit des Panganiwegs.

Zugang zur Seebrücke Niendorf an der Strandpromenade
Zugang zur Seebrücke Niendorf an der Strandpromenade

Von dort aus ist es nur noch ein kurzer Spaziergang zur Strandpromenade und dem Eingang der Seebrücke.

Unser Besuch der Seebrücke Niendorf

Wir sind am späten Abend in Niendorf eingetroffen und haben unser Auto am oben genannten Parkplatz abgestellt. Von dort ging es durch den Ort bis zur Strandpromenade und dem Beginn der Seebrücke. Es dämmerte schon leicht und bald würde die Sonne untergehen, daher machten wir uns direkt weiter auf den Weg zur Spitze des Fischkopfs.

Unterwegs hielten wir an den Informationstafeln an und lernten etwas zum Bau der Seebrücke. Am Fischkopf waren dann auch schon viele andere Menschen, welche die drehbaren Liegen und die Sitzplätze in Beschlag nahmen. Doch wir konnten noch einen guten Platz am Geländer ergattern und den Sonnenuntergang genießen, die Sonne ging direkt hinter den Häusern an der Strandpromenade unter.

Sonnenuntergang über Niendorf von der Seebrücke aus gesehen
Sonnenuntergang über Niendorf von der Seebrücke aus gesehen

Ohne die Sonne war es im Spätsommer dann doch recht frisch und vor allem windig, so dass wir lieber noch etwas entlang der beschaulichen Strandpromenade schlenderten.

Die beschauliche Strandpromenade unweit der Seebrücke Niendorf
Die beschauliche Strandpromenade unweit der Seebrücke Niendorf

Unseren Spaziergang durch Niendorf beendeten wir dann wieder am Parkplatz nachdem wir zuvor noch durch den nahegelegenen Kurpark gelaufen sind.

Uns hat es in Niendorf gut gefallen und wir können euch die moderne Seebrücke auf jeden Fall weiterempfehlen. Schaut doch mal zu einem Sonnenuntergang vorbei, wenn ihr sowieso in der Nähe seid.

Weitere Ausflugstipps in Deutschland

Schreibe einen Kommentar