Karkelbeck No. 409 Camping and Guest House – Erfahrungsbericht

Karkelbeck No. 409 Camping and Guest House – Erfahrungsbericht

Während unserem Roadtrip durch das Baltikum im Mai und Juni 2019 haben wir mehrere Nächte auf dem Campingplatz Karkelbeck im Westen Litauens verbringen dürfen. Lest im folgenden Beitrag unsere Meinung zu Camping Karkelbeck im Erfahrungsbericht.

Blick auf die Ostsee nahe des Campingplatzes Karkelbeck
Blick auf den Sonnenuntergang über der Ostsee nahe des Zeltplatzes Karkelbeck

Karkelbeck Camping – Lage und Erreichbarkeit

Der kleine Ort Karklé liegt im äußersten Westen Litauens, direkt an der Ostseeküste. Nördlich von Klaipeda und der Kurischen Nehrung, welche wir natürlich auch besucht haben, wie ihr in unserem Reisebericht nachlesen könnt. Bis zur Grenze nach Lettland im Norden des Ortes sind es gute 35 Kilometer, sodass man sehr zentral an der Küste untergebracht ist. Der Campingplatz eignet sich somit prima als Ausgangspunkt für Unternehmungen entlang der Küste und der Kurischen Nehrung. Für Ausflüge ins Landesinnere ist die Lage weniger geeignet, unsere Fahrt zum Berg der Kreuze hat einiges an Zeit in Anspruch genommen.

Zeltplatz Karkelbeck in Litauen
Blick auf den Platz von der Campingküche aus gesehen

Der Zeltplatz liegt nahe an der Ostsee, welche binnen eines fünfminütigen Spaziergangs zu erreichen ist. Der Strand ist von steilen Klippen gesäumt, welche für einen tollen Ausblick auf das Meer sorgen. Gerade der Sonnenuntergang lässt sich dort toll beobachten. Am besten von der Baumschaukel aus. Die Wiese scheint, wenn frisch gemäht, gut befahrbar zu sein. Wir haben jedoch nur den Zufahrtsweg aus Schotter und Erde genutzt und auf dem kleinen Parkplatz geparkt, was uns zur nächsten Kategorie bringt.

Karkelbeck Camping – Stellplatz

Generell lässt sich sagen, dass Karkelbeck No. 409 verschiedene Arten der Übernachtung anbietet. Für uns als Zelter waren jedoch lediglich die Stellplätze von Interesse, auf welche wir hier im Karkelbeck Erfahrungsbericht auch eingehen werden.

Übersichtsplan des Campingplatzes Karkelbeck in Litauen
Lageplan des Campingplatzes Karkelbeck No. 409

Die zur Verfügung stehende Wiese erstreckt sich vom Zufahrtsweg bis zum kleinen Wäldchen an der Ostsee und ist weitestgehend flach. Frisch gemäht auch gut befahrbar, selbst normale Wohnmobile hatten keine Probleme. Die Toilettenanlage ist jedoch nahe des Eingangs zum Campingplatz, was man bei der Auswahl seines Stellplatzes berücksichtigen sollte.

Tunnelzelt auf dem Campingplatz Karkelbeck
Unser Stellplatz auf dem Campingplatz Karkelbeck No. 409

Die Wahl des Stellplatzes blieb uns selbst überlassen. Wir hatten als einzige Gäste mit Zelt die freie Auswahl. Jedoch war zu unserer Ankunft noch nicht die gesamte Wiese gemäht, sodass unser Stellplatz sogar extra für uns vorbereitet wurde. Wir haben uns für einen Platz nahe am kleinen Parkplatz entschieden, um nicht auf die Wiese fahren zu müssen. Von dort war es nicht weit bis zum Sitzkreis in der Mitte und zur Campingküche.

Abgesteckte Parzellen gibt es nicht und ich denke selbst in der Hochsaison sollte man mit Zelt noch ein freies Plätzchen finden können.

Karkelbeck Camping – Ausstattung und Komfort

Wie bereits erwähnt, gibt es nicht nur die Möglichkeit auf dem Platz zu zelten oder mit dem Wohnmobil / Caravan zu übernachten, sondern noch einige mehr. Die Betreiber sehen sich nicht als reiner Campingplatz, sondern bieten zusätzlich die Möglichkeit in gemütlich aussehenden Ferienhäusern und Ferienapartments zu übernachten.

Tolles Extra der Ferienhäuser ist der schön aufbereitete und gepflegte Gartenbereich, der dann direkt neben dem Haus liegt. Aber auch als Camper darf man die Ruhe im Garten genießen.

Gartenanlage am Campingplatz Karkelbeck in Litauen
Der gepflegte Garten des Campingplatzes

Neben dem Garten mit seinen Ruhemöglichkeiten, gibt es nicht mehr allzu viel an Sonderausstattung auf dem Platz. Ein Highlight ist sicherlich die Schaukel an der Steilküste der Ostsee nicht weit vom Platz entfernt. Außerdem gibt es in der Mitte der Wiese einen Aufenthaltsbereich mit Holzbänken, Kies und der Möglichkeit, Planen an den Seiten und Decken aufzuspannen. Diese waren bei unserem Aufenthalt noch nicht installiert, sind aber im Sommer sicherlich ein guter Schattenspender. Schatten ist nämlich weitestgehend nicht vorzufinden.

Sehr praktisch ist die kleine Campingküche, welche an die Sanitäranlagen angegliedert ist. Man kann prima davor sitzen oder sich innen seine Mahlzeiten zubereiten. Neben Kühlschrank, Spüle, Gasherd und Wasserkocher ist auch vieles an Küchenausstattung vorhanden, sodass man nicht unbedingt alles an Ausrüstung mitnehmen muss. Die Küche ist jedoch sehr klein und wenn sie belegt ist, dann muss man meist warten oder sich dazugesellen.

Blick auf die Küchenanlage von Karkelbeck
Blick vom Steinkreis auf die Campingküche und Sanitäranlagen

Karkelbeck Camping – Sanitäranlagen

Kommen wir zu einem weiteren wichtigen Punkt unseres Karkelbeck Erfahrungsbericht, den sanitären Anlagen. Auf unseren Reisen sind uns viele angebotene Komfortfeatures weniger wichtig, aber auf saubere und ausreichend vorhandene Sanitäranlagen legen wir dennoch wert.

Grundsätzlich bietet der Campingplatz Karkelbeck Duschen und Toiletten. Diese weisen jedoch einige Besonderheiten auf. Die vier Toiletten sind nicht nach Geschlechtern getrennt und waren zu unserem Aufenthalt zur Hälfte geschlossen. Selbst in der Vorsaison sind zwei Toiletten für etwa 20 Gäste nicht gerade viel. Das gleiche leider auch bei den Duschen. Insgesamt gibt es zwei davon, jedoch sind diese in einem kleinen Raum hinter der Campingküche untergebracht, sodass man nur alleine oder als Pärchen duschen gehen kann. Das kostet Zeit und ist wenig effizient.

Karkelbeck Camping – Unser Fazit

Um unseren Karkelbeck Erfahrungsbericht abschließend zusammenzufassen, lässt sich sagen, dass es sich um einen kleinen und gemütlichen Platz handelt. Wer wenig wert auf luxuriöse Ausstattung legt, aber dafür die Nähe zur Ostsee und die gepflegten Gartenanlagen zu schätzen weiß, wird hier eine tolle Zeit verbringen können. Die Nähe zu Klaipeda ist gut geeignet, um sich mit Vorräten, etc. versorgen zu können.

Man merkt der Inhaberfamilie an, dass sie sich um ihre Gäste bemühen. Unzufrieden waren wir mit den sanitären Anlagen, da diese für die große Wiese unterdimensioniert sind. Hier besteht unserer Meinung nach dringender Handlungsbedarf, sollte der Platz einmal komplett belegt sein.

Preislich lagen wir zu zweit bei 15,00 € pro Nacht, was für das Gebotene ein guter Preis ist. Solltet ihr einen gemütlichen Campingplatz nahe Klaipeda suchen und gewisse Abstriche hinsichtlich der Ausstattung in Kauf nehmen können, so ist Karkelbeck eine Empfehlung wert.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar