Roadtrip Albanien: Tag 17: Zurück nach Leipzig

Seltsamerweise verging die Wartezeit auf den Abflug recht schnell, obwohl wir schon seit Donnerstag Abend am Flughafen waren. Leider war der Online Check In nicht möglich, aber wir konnten dann zwei Stunden vor Start am Schalter von Austrian Airlines einchecken für den Flug von Tirana nach Wien und weiter nach Berlin. Auch unser Gepäck haben wir dann endlich aufgegeben. Unsere restlichen Leks haben wir dann noch umgetauscht in Euro, denn ein Wechsel dieser Währung ist nur in Albanien möglich. Die anschließende Sicherheitskontrolle war ganz entspannt.

Flug Tirana – Wien und Wien – Berlin

Fix waren wir dann schon beim Boarding und saßen im Flieger nach Wien. Pauline am Fenster und ich in der Mitte der Dreierreihe. Leider gab es diesmal keinen Platz am Gang für mich und meine langen Beine. Die Flugzeit ist ja nicht sonderlich lange und wir konnten immerhin ein wenig dösen. Geweckt wurden wir nur von dem einem Mann, der bestimmt zehnmal auf Toilette musste um sich zu übergeben.

In Wien angekommen mussten wir uns dann ganz schön beeilen, denn die Umsteigezeit war knapp kalkuliert. Sogar noch eine weitere Sicherheitskontrolle mussten wir passieren, ehe wir im A320 nach Berlin Tegel saßen. Der Flug verlief reibungslos und wir landeten sicher in der deutschen Hauptstadt.

Von Berlin nach Leipzig und nach Hause

In Tegel am Gepäckband mussten wir dann ziemlich lange auf Tasche und Koffer warten, weshalb wir dann zur Flixbusstation sprinten mussten. Gerade noch rechtzeitig haben wir den Bus nach Leipzig erreicht. Kaum saßen wir auf unseren Plätzen, ging es auch schon los.

Anfangs war der Bus noch leer, doch ab Berlin ZOB wurde er dann voll bis auf den letzten Platz. Wir waren dennoch so müde, dass wir beinahe die gesamte Fahrt verschlafen haben. Mit dem Schienenersatzverkehr ging es dann vom Leipziger Hauptbahnhof zurück nach Hause und gegen 13 Uhr waren wir dann auch angekommen.

Unsere Reise durch Albanien war damit vorüber.

Schreibe einen Kommentar